Die Brinno TLC 130 ist eine Kamera, welche ausschließlich für Zeitrafferaufnahmen entwickelt worden ist. Ich habe mir die Kamera angeschaut und verrate anbei für wen sich diese eignet und worin die Stärken und Schwächen liegen.

Brinno TLC1 30 Test

Die Brinno steckt in einem kleinen 5,5 x 5,5 x 2,82 Zentimeter großen, wasserdichten Gehäuse nach IPX4-Standard und wiegt 80 Gramm. Sie sieht wie eine klassische Action Cam aus, doch ist sie nicht. Ihre Stärken liegen auf einem ganz anderen Gebiet: Zeitraffer. Im Brinno TLC 130 Zeitraffer Kamera Test schauen wir uns das Produkt kurz genauer an.

Kamera

Die Brinno TLC 130 ist mit einem 1/2,7 Zoll Sensor ausgestattet und erstellt Videos in Full-HD-Auflösung. Durch das Aufnehmen einzelner Bilder in einem gewissen Intervall entstehen somit sog. Zeitraffer Videos.

Die Bildqualität ist okay, aber könnte besser sein. Bei einer Timelapse fällt es jedoch weniger auf. Bei Einzelaufnehmen und vor allem bei schwachen Licht kommt der Sensor an seine Grenzen. Eine 4K Auflösung wäre wünschenswert gewesen. Ich empfehle die Zeitrafferaufnehmen anschließend am Pc noch nachzubearbeiten, denn nur somit holt man das beste aus der Kamera raus.

Funktionen

Die Funktionen der Brinno TLC 130 beschränken sich auf Zeitrafferaufnahmen. In der kostenlosen App können hier eine Vielzahl an Einstellungen vorgenommen werden. Unter anderem in welchem Intervall, wie viele Bilder pro Sekunde das fertige Video haben soll und noch andere Sachen wie z.B der Weißabgleich. Somit lässt sich jede Aufnahme individuell und für die jeweiligen Bedingungen festlegen.

Um das fertige Zeitraffervideo anzuschauen und Einstellungen zu ändern, benötigt es immer ein Smartphone. Die Aufnahme kann aber auch ohne Smartphone aufgenommen werden, hierfür gibt es einen eignen Auslöserknopf auf der Oberseite. Natürlich können die Videos auch auf den Pc gezogen werden und dort betrachtet werden.

Eine weitere Funktion ist Step-Video. Mit der Step-Videofunktionalität werden kurze Videoclips zu festgelegten Zeiten aufgenommen. Diese werden dann automatisch in einen schönen dynamischen Videoclip umgewandelt.

Akkulaufzeit

Es gibt bereits bessere Kameras auf dem Markt, welche in puncto Bildqualität etwas mehr leisten können. Doch das was die Brinno Timelapse Kamera ausmacht und sie dadurch einzigartig macht, ist die Akkulaufzeit. Der Akku soll im 5-Minuten-Intervall für bis zu 16 Tage mit einer vollen Ladung reichen. Das schafft keine andere Kamera und so sind wir auch schon beim Pluspunkt.

Dank der langen Akkulaufzeit eignet sich die Brinno TLC 130 vor allem für lange Zeitrafferaufnahmen, welche sonst nicht umsetzbar wären. Es kann problemlos über mehrere Tage hinweg aufgenommen werden. Das ist einzigartig und der eigentliche Kaufgrund für diese Kamera.

Lieferumfang

Im Lieferumfang der Brinno TLC 130 liegen etliche Befestigungsmöglichkeiten bei. So kann sie an ein Stativ anbringen, aber auch auf dem Fahrrad bzw einem Helm befestigen.

Fazit: Brinno TLC130 Timelapse Kamera

Die Brinno TLC130 Timelapse Kamera richtet sich meiner Ansicht nach nicht an die große Masse. Sie ist auf Zeitraffer beschränkt und obwohl auch Einzelbilder aufgenommen werden können, eignet sie sich hierfür nur sehr bedingt. Wer aber Zeitraffer liebt und sich keine Gedanken um den Akku machen will, der findet hier das ideale Produkt. Wer lieber ein All-In-One Paket haben möchte, der ist beispielsweise mit der neuen DJI Osmo Action besser dran. Hier muss jedoch immer beachtet werden, dass der Akku lediglich max. 2 Stunden hält und dementsprechend kurze Zeitraffer gemacht werden können.

Mehr Informationen und weitere Produkte findest du auf der Webseite von Brinno.

Wie ist deine Meinung zur Brinno TLC 130? Hinterlasse uns doch einen Kommentar oder berichte uns von deinen Erfahrungen, falls du sie bereits hast.

TEILEN
Vorheriger ArtikelDie besondere Wirkung von Weitwinkelaufnahmen
Hi! Ich bin Armin, ein Reisejunkie und leidenschaftlicher Hobbyfotograf. Auf meinen Reise sehe und erlebe ich sehr vieles, das ich natürlich für die Ewigkeit festhalten möchte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here