Der Smartphonebesitzer – ein professioneller Fotograf?

Heutzutage ist der technologische Fortschritt schneller denn je. Mittlerweile besitzt nahezu jeder Mensch ein sogenanntes Smartphone. Diese technischen Alleskönner verbinden Musikplayer, Telefon, Kamera und vieles mehr. Dabei sind mittlerweile Kameras integriert die eine hohe Bildqualität ermöglichen. In technischer Hinsicht sind somit viele Menschen zumindest semi-professionell ausgerüstet. Doch was unterscheidet den Hobbyknipser vom professionellen Fotografen? Diese Frage ist wahrlich nicht einfach zu beantworten. Die Antwort könnte jedoch die Leidenschaft sein. Der professionelle Fotograf versucht weniger schöne Motive festzuhalten als eine Nachricht zu überbringen. Dabei geht es um den Versuch mit den Bildern andere Menschen zu ergreifen.  Dies könnte schon als eine Art Kunst erachtet werden. Aber natürlich liegt dies alles wortwörtlich im Auge des Betrachters. Immerhin ist Kunst subjektiv und das ist auch gut so. Insgesamt kann man den modernen Smartphonebesitzer eher nicht als professionellen Fotografen bezeichnen. Jedoch verbindet den Profi als auch den Hobby-Fotograf der Spaß an der Fotografie.

Ein tolles Foto – und dann?

Die Fotografie hat den Menschen schon seit jeher in Begeisterung versetzt. Dabei ist die Möglichkeit ein Foto aufzunehmen gerade einmal wenige hundert Jahre alt. Jung und Alt erfreuen sich an besonderen Schnappschüssen. Sowohl ein wunderschönes Weitwinkel-Bild als auch ein gekonntes Portrait sorgen immer wieder für Staunen. Dann werden die schönsten Motive in Fotoalben gesammelt. Neben den klassischen Fotoalben mit dickem Ledereinband, haben sich vielfältige Möglichkeiten entwickelt. Neben Einsteckalben gibt es Spiralalben oder Schraubalben. Für jeden Geschmack lässt sich etwas finden. Weiterhin gibt es Fotoalben für spezielle Anlässe. Hier sind beispielsweise Hochzeitsalben oder Babyalben zu nennen. Für Anregungen und weitere Informationen können Sie hier mehr lesen.  Aber auch der Bilderrahmen in analoger oder digitaler Form ist eine gängige Variante um tolle Fotos gekonnt in Szene zu setzen. Somit kann man an den festgehaltenen Momenten viel Freude haben. 

Sind digitale Fotos charmelos?

In der heutigen Zeit sind die Speichermöglichkeiten der Smartphones so groß, dass sich auf nahezu jedem Smartphone mehrere Gigabyte Fotomaterial befinden. Die Bilder vom letzten Skiurlaub neben Bildern des ersten Fußballspiels des jüngsten Sohnes oder Fotos von Opas Geburtstag. Auf keinen Fall sind dieser Entwicklung ihre Vorteile abzusprechen. Aber was macht eigentlich den Charme von Fotos aus? Dies ist doch das Stöbern in alten Alben und das Herumreichen der Bilder. Dies verschwindet mehr und mehr. Dieser Charme wird abgelöst von Vorführprogrammen auf Computern oder Smartphones. Aber nur ausgedruckte, alte Bilder aus vergangenen Tagen bringen einen wahren Charme mit sich. Dies muss aber natürlich ein jeder für sich selber entscheiden. 

 

TEILEN
Vorheriger ArtikelGeschenktipp: Fotokalender
Nächster ArtikelWeihnachtszeit ist Foto Zeit
Hi! Ich bin Armin, ein Reisejunkie und leidenschaftlicher Hobbyfotograf. Auf meinen Reise sehe und erlebe ich sehr vieles, das ich natürlich für die Ewigkeit festhalten möchte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here